FAIL (the browser should render some flash content, not this).

WEG-Verwaltung

Die folgenden Leistungen sichern die Belange der Eigentümergemeinschaft durch eine sachgerechte Verwaltung. Die Verwaltung handelt in jedem Fall im Interesse der Eigentümer.

  • Kaufmännische Verwaltung

    Die Verwaltung sorgt für die Durchführung der beschlossenen Haus-/ Nutzungsordnungen. Schriftlich gemeldete Verstöße gegen die Haus-/ Nutzungsordnung mahnt die Verwaltung bei dem für die Störung des Namens des Beschwerdeführers ab. Bei der nächste Eigentümerversammlung wird jeder Eigentümer unterrichtet, wenn die Abmahnung ohne Erfolg blieb.
  • Der Status enthält die Angaben über Einnahmen, Ausgaben, Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber Eigentümern und Dritten sowie die Kontostände.
  • Durchführung einer Eigentümerversammlung mit den dazu notwendigen Vorbereitungsarbeiten
  • Betreuen und Überwachen der Vertragspartner der Eigentümergemeinschaft.
  • Rechnerische Prüfung aller Kauf-, Lieferanten-, Dienstleistungs-, Reparatur- und Hauswartrechnungen.
  • Führen, der auf den Namen der Gemeinschaft lautenden Bankkonten (Giro- und Anlagekonten etc.), Verwalten der gemeinschaftlichen Gelder bei einer Bank nach Wahl des Verwalters.
  • Für jede Eigentümergemeinschaft bieten wir eine übersichtliche, kaufmännisch ordnungsgemäß geführte Buchführung im jeweiligen Vertragszeitraum
  • Buchen der Bankbewegungen für die Hausgeldzahlungen, anfallende Einnahmen und Ausgaben und Abrechnungsergebnisse.
  • Überwachen der pünktlichen Hausgeldzahlung
  • Erstellen einer jährlichen Abrechnung über die tatsächlichen Einnahmen und Ausgaben im Vertragszeitraum als Gesamt- und Einzelabrechnung je Sonder-/ Teileigentum.
  • Veranlassen der jährliche Ablesung des Wärmeverbrauchs.
  • Melden der Gesamtheizkosten an das von der Eigentümergemeinschaft beauftragte Abrechnungs- Unternehmen. Einbuchen der von diesem Unternehmen errechneten Einzelkosten je Sonder-/ Teileigentum für die Jahresabrechnung.
  • Anlegen und Ausweisen, wenn durch die Eigentümer gewünscht, der Instandhaltungsrücklage.

  • Technische Verwaltung


    Zur Werterhaltung und um entstehende Schäden frühzeitig zu erkennen oder ihnen vorzubeugen, ist eine technische Überprüfung des Gemeinschaftseigentums absolut notwenig und erfolgt durch regelmäßige Begehung der Wohnanlagen.
  • Einbeziehen von Sonderfachleuten auf Kosten der Gemeinschaft, soweit notwendig und sofern ein Beschluss dafür vorliegt.
  • Empfehlungen bei der Auswahl der technischen Lösungen, Mitwirken bei Preisverhandlungen und Vergabe von Aufträgen für das Gemeinschaftseigentum.
  • Klärung der Zuständigkeit bei Schäden an Sonder- oder Gemeinschaftseigentum.
  • Empfehlung an die Wohnungseigentümer zur Schadensminderung und Schadensbeseitigung.
  • Sofern nichts anderes beschlossen, erstellen von schriftlichen Aufträge im Namen der Eigentümergemeinschaft zu Lasten der Instandhaltungsrückstellung.
  • Veranlassen der Reparaturen und Bauverträge, der Bauleitung und Bauüberwachung einschließlich Aufmaß und Rechnungskontrolle bei Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen nach Beschlussfassung.


Miethausverwaltung.

Wir vertreten Sie in allen Angelegenheiten, die die Verwaltung Ihrer Immobilie betreffen
... mehr

 

 


Zwangsverwaltung.

Neben anderen Verwaltertätigkeiten haben wir in zunehmenden Maße die Zwangsverwaltung in unsere Tätigkeitsschwerpunkte aufgenommen
... mehr